Dieser Artikel ist derzeit in keinem Partner Online-Shop verfügbar. Versuche es bitte über die Händler-Suche.

Lokalen Händler suchen

Jeder gelistete Fachhändler führt ein individuelles Prym-Sortiment. Deswegen empfehlen wir Dir den Händler in Deiner Nähe bezüglich der Verfügbarkeit Deiner gewünschten Prym-Artikel zu kontaktieren

Verfügbarkeit in Online-Shops

In diesen Online-Shops ist der Artikel erhältlich:

Rock mit Gummiband für Mutter und Tochter nähen

1

Der Sommer ist da! Mit den farbenfrohen Color Elastics von Prym kannst Du nicht nur tolle Accessoires nähen, sondern auch Kleidung. In dieser Anleitung erfährst Du, wie Du luftige Röcke für Deine Tochter und Dich nähen kannst.

Die schönen Gummibänder gibt es in verschiedenen Farben und Mustern. Am besten kommen sie zur Geltung, wenn Du sie mit schlichten, leichten und fließenden Stoffen kombinierst. Viskose eignet sich hier besonders gut. Und das Beste: Die Röcke sind wirklich sehr schnell genäht und eignen sich auch prima als Geschenk.

Also ran an die Nähmaschine, dann steht dem Mutter-Tochter-Partnerlook nichts mehr im Wege.

Materialien

01_Tellerrock_Color-Elastics_Materialbild

Für Deinen Rock solltest Du Dir einen schönen Stoff mit einem leichten Fall aussuchen. Wir haben uns für einen weichen Viskosestoff entschieden. Wir empfehlen Dir einen einfarbigen Stoff zu Deinen Color Elastics, denn so kommen sie besonders schön zur Geltung.

Der Stoffverbrauch richtet sich danach, wie lang Dein Rock werden soll. Für einen 50 cm langen Stoff mit einer Breite von 140 cm, reicht 1 m. Von Deinen Color Elastics brauchst Du mindestens 60 cm bis 1 m, je nach Körperumfang. Für den Kinderrock brauchst Du so viel Stoff, wie der Rock lang sein soll.

Tipp: Für einen Rock mit Stufensaum brauchst Du doppelt so viel Stoff.

1. Stoffzuschnitt

02_Tellerrock_Color-Elastics_Stoffzuschnitt

Lege den Stoff doppelt, markiere Dir die Mitte und schneide den Stoff durch. So erhältst Du zwei gleich lange Stoffstücke für Vorder- und Rückteil Deines Rocks.

Für den Kinderrock brauchst Du keine zwei Schnittteile. Hier nimmst Du den Stoff einfach einmal in der vollen Breite und Deiner gewünschten Länge.

2. Seitennaht schließen

03_Tellerrock_Color-Elastics_Seitennaht_schliessen
Lege die beiden Schnittteile für Deinen Rock (den Mutterrock) rechts auf rechts zusammen und stecke ihn mit Stecknadeln an einer Seitennaht zusammen. Nähe diese mit einem Gradstich Deiner Maschine und einer Nahtzugabe von 1 cm zusammen. Die zweite Seitennaht bleibt zunächst offen.

3. Versäubern

04_Tellerrock_Color-Elastics_Versaubern

Versäubere die eben genähte Naht mit einem Zickzack-Stich. Stelle diesen recht klein und eng ein. Überprüfe die richtige Einstellung an einem Probestück. Natürlich kannst Du Deinen Rock auch mit der Overlock-Maschine nähen und die Naht zusammennähen und gleichzeitig versäubern.

4. Maß nehmen

05_Tellerrock_Color-Elastics_Mass_nehmen

Miss nun den Umfang an der Stelle Deines Körpers aus, an der der Rock später sitzen soll – also den Taillen- oder Hüftumfang. Natürlich kannst Du das auch an Deiner Prymadonna ausmessen, an der Du Deine Maße eingestellt hast.

5. Kräuseln

06_Tellerrock_Color-Elastics_Krauseln

Stelle an Deiner Nähmaschine wieder einen Gradstich mit der größtmöglichen Stichlänge ein und nähe zweimal an der oberen Kante Deines Rockes entlang. Die Nähte liegen dabei innerhalb der Nahtzugabe und verlaufen parallel, dass heißt, Du musst hier sehr nah an der Kante nähen. Verriegele die Nähte nicht und lass die Fäden am Anfang und Ende großzügig überstehen.

Nimm Dir jetzt die beiden oberen Fäden am Anfang und ziehe vorsichtig daran. Dabei sollte der Stoff anfangen, sich zu kräuseln. Kräusele Deinen Rock nun auf Deine zuvor gemessenen Maße + 10 cm, damit Du Deinen Rock später einfach an und ausziehen kannst. Verknote am Ende die Fäden und kürze sie. Nähe dann die zweite (bzw. beim Kinderrock die erste) Seitennaht zusammen und versäubere sie.

Tipp: Hast Du eine Nähmaschine mit Kräuselfuß, kannst Du Dir das Kräuseln per Hand sparen und mit dem Fuß gleich beim Annähen Deiner Color Elastics den Stoff kräuseln.

6. Color Elastics zuschneiden

07_Tellerrock_Color-Elastics_Color_Elastic_zuschneiden

Schneide Dir jetzt Dein Color Elastic zurecht. Das kannst Du entweder wieder direkt an Dir selbst vornehmen oder an Deiner Prymadonna. Achte darauf, dass das Gummiband nicht zu locker sitzt, Dir aber auch nicht die Luft abschneidet.

7. Color Elastics zusammennähen

08_Tellerrock_Color-Elastics_Color_Elastic_zusammennahen

Lege die beiden Enden Deines Gummibands rechts auf rechts zusammen. Achte darauf, dass es sich nicht verdreht. Nähe die Enden erst mit einem Gradstich zusammen und versäubere die Naht anschließend mit einem Zickzack-Stich. Alternativ kannst Du Dein Color Elastic auch mit der Overlock zusammennähen.

8. Color Elastics feststecken

09_Tellerrock_Color-Elastics_Color_Elastics_feststecken

Stecke Dir Dein Color Elastic mit der rechten Seite nach oben auf die Außenseite Deines Rocks. Das Band wird dabei stark gedehnt. Damit es gleichmäßig gedehnt wird, teile Dein Gummiband in vier Teile und markiere sie mit Stecknadeln. Das Gleiche machst Du auch mit dem Rockteil, wobei hier die Seitennähte schon als Markierungen gelten. Achte darauf, dass Du beim Kinderrock nur eine Seitennaht hast.

Stecke nun das Color Elastic an das Rockteil, die Markierungen treffen dabei aufeinander. Achte darauf, dass die Naht am Gummiband entweder direkt auf eine Seitennaht oder die hintere Mitte trifft.

9. Color Elastics annähen

10_Tellerrock_Color-Elastics_Color_Elastics-annahen

Nähe das Gummiband nun fest. Das Gummiband liegt beim Nähen unten, so kannst Du die Kräuselung bei Bedarf kontrollieren und darauf achten, dass die Nähte für die Kräuselung innerhalb der Nahtzugabe bleiben. Versäubere anschließend die Naht.

Natürlich kannst Du auch hier wieder mit der Overlock nähen. Mit der Nähmaschine hast Du allerdings mehr Kontrolle und kannst die Kräuselung gleichmäßiger verteilen.

Exkurs: Rocksaum kürzen

11_Tellerrock_Color-ELastics_Exkurs_Rocksaum_kurzen

Dein Rock ist nun schon fast fertig, es fehlt nur noch der Saum. Diesen kannst Du jetzt bei Bedarf noch kürzen. Gleichmäßig und einfach kannst Du dies mit dem Rockabrunder machen. Stelle dafür einfach Deine gewünschte Länge ein und mit dem Mini-Blasebalg wird eine Linie aus Kreide am Saum markiert. An dieser kannst Du dann Deinen Saum kürzen.

10. Saum nähen

12_Tellerrock_Color-Elastics_Saum_nahen

Je nach Stoffwahl solltest Du Dich für einen anderen Saum entscheiden. Wir haben einen Rollsaum mit der Overlock genäht, da unserer Stoff sehr fein war. Alternativ kannst Du den Saum zweimal umklappen und ihn mit der Nähmaschine festnähen.

13_Tellerrock_Color-Elastics_Geschafft

14_Tellerrock_Color-Elastics_Endprodukt

15_Tellerrock_Color-Elastics_Endprodukt

16_Tellerrock_Color-Elastics_Endprodukt

Projektinfo
Schwierigkeit: Anfänger
Zeitaufwand: 2 Stunden
Zeig her Dein Werk
Du bist selbst aktiv geworden und hast Dein eigenes Produkt gestaltet? Zeig uns Deine Leidenschaft, Kreativität und Dein Können. Beschreibe kurz, was Du gemacht hast. Überzeuge uns und unsere Kunden zusätzlich mit Bildern und Deiner Videokunst.
#RockMitGummiband

Schreibe einen Kommentar

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein:

*Pflichtfelder


Produkte in diesem Beitrag